Alarmierung Tag und Nacht unter 110 oder 112


Spendenkonto: Sparkasse Forchheim IBAN: DE42 7635 1040 0020 3941 36

BIC: BYLADEM1FOR



Kontaktieren Sie uns gerne, unter:

0151/70059323


Erlebt unsere Hunde hautnah im Einsatz:

Youtube Kanal

Vielen Dank an alle offiziellen, als auch anonymen Spender, nur mit euch ist unsere Arbeit möglich!

Aktuelles

Anstattfest Forchheim

Am 23.06.2018 waren wir mit einem Infostand und einem kleinen Geräteparcours auf dem Anstattfest vertreten.

Großer Anziehungspunkt waren unsere Vierbeiner, die kleine Vorführungen der Geräterarbeit zeigten und mit vielen Streicheleinheiten durch die Besucher verwöhnt wurden.

So hatten wir wieder Gelegenheit, den Menschen unsere Arbeit näher zu bringen und uns den vielen Fragen der Besucher zu stellen.
Für uns ging am späten Nachmittag ein erfolgreicher Tag zu Ende.

        

Wir bedanken uns bei der Stadt Forchheim für die Bereitstellung des Platzes.

KIT –Kriseninterventionsteam

Herr Jürgen Geißler, Landesfachdienstführer Psychosoziale Notfallversorgung im Bayerischen Roten Kreuz, hat uns gemeinsam mit der RHS Franken e. V am 20.06.2018 die Grundlagen der  „Ersten Hilfe für die Seele“  näher gebracht.

In seinem Unterricht  vermittelte er uns erste Kenntnisse zum Umgang mit Menschen, die sich in einer urplötzlichen Ausnahmesituation befinden.
Denn auch wir können in einem Einsatz plötzlich mit einer emotional hoch belastenden Situation konfrontiert werden.

Wir bedanken uns bei Herrn Geißler für den aufschlussreichen Unterricht.

Das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes steht rund um die Uhr bereit, wenn dramatische Ereignisse verkraftet werden müssen.

 

10 Jahre Löschzwerge Gosberg

Gerne folgte unsere Staffel der Einladung der FFW Gosberg anlässlich des 10-jährigen Bestehens der „Löschzwerge Gosberg“. Unser Stand war eine der Stationen, die die Kinder bei dem Spielewettbewerb zu durchlaufen hatten. Die Hunde genossen Streicheleinheiten und freuten sich über die vielen „Leckerlis“.

Nicht nur die Kleinen waren sehr beeindruckt von einer inszenierten Vermisstensuche auf dem dortigen Spielplatz. Souverän meisterten die eingesetzten Vierbeiner trotz der ungewöhnlichen Bedingungen ihre Aufgabe und fanden alle versteckten Kinder.

 

 

Übergabe von GPS-Trackern

Gestern konnten wir durch Bettina Loos (Timmy – Stiftung, stehend zweite von rechts) und Dr. Günther Pfann (Dr. Günther Pfann Stiftung, stehend ganz rechts) unsere neuen GPS-Tracker in Empfang nehmen. Diese sollen uns in Zukunft dabei unterstützen, herauszufinden, wie unsere Hunde ein Suchgebiet genau durchlaufen.
Dies gibt uns wichtige Aufschlüsse über die genaue Arbeit unserer Tiere. So können wir Training und Einsatz noch effizienter gestalten und die Arbeit unserer Hunde im Suchgebiet gut überwachen. Wir lassen uns überraschen, wie gut die Geräte funktionieren. Fest steht jedenfalls schon jetzt, dass die Suche für Hund und Hundeführer sicherer und exakter wird. Wir bedanken uns sehr, sehr herzlich bei den beiden Stiftungen, dass uns diese einmalige Möglichkeit eröffnet wird.

 

Infostand beim Globus in Forchheim am 12.05.2018

Wie in den vergangenen Jahren erfuhren wir auch in diesem Jahr regen Zuspruch und großes Interesse. So konnte wieder einmal wichtige Aufklärungsarbeit geleistet, und vielen Menschen die Vermisstensuche mit Rettungshunden ausführlich erläutert werden.
Wir bedanken uns ganz herzlich für die außergewöhnlich hohe Spendenbereitschaft an diesem Tag.

Einen besonderen Dank auch der Marktleitung für die Bereitstellung der Fläche.