Einsatz für die BRH-Rettungshunde

Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 100.000 Menschen als vermisst gemeldet!

Es sind oft alte Menschen und sehr viele Kinder (etwa 40.000!) und sie alle haben eines gemeinsam: Sie befinden sich unter Umständen in einer lebensbedrohlichen Situation, aus der sie ohne Hilfe keinen Ausweg finden.

Wir können helfen

Über unsere Staffel

Gegründet2013
SitzForchheim
Aktive Mitglieder24
Einsatzfähige Hunde12
Hunde in Ausbildung12

Kompetenzen vor Ort

Wir bilden folgende Schwerpunkte aus

  • Flächensuche
  • Trümmersuche
  • Mantrailing

40 Jahre BRH - Eine Zeitreise

Kapitel1Geschichte
Kapitel 2Erdbebeneinsätze
Kapitel 3Ausrüstung
Kapitel 4Helfer der ersten Stunde
Kapitel 5Flächensuche

Wir können nur helfen, wenn Sie uns helfen! Denn Ehrenamt bedeutet, ...

... dass niemand von uns für die Arbeit in der Rettungshundearbeit entlohnt wird. Wir alle haben ein berufliches Umfeld und führen die Suche nach vermissten Personen in unserer Freizeit durch. Außerdem lebt unser Verein von unserem Idealismus und unserer Hingabe. Wir erhalten keinerlei staatliche Unterstützung und sind daher dringend auf externe Unterstützung angewiesen, um z. B. Einsatzmaterial zu kaufen und laufende Kosten zu decken. Wir freuen uns daher über jeden Cent, der auf unsrem Spendenkonto eingeht:

  • Kontoinhaber: BRH-Rettungshundestaffel Forchheim e.V.
  • IBAN: DE42 7635 1040 0020 3941 36
  • BIC: BYLADEM1FOR
  • Kreditinstitut: Sparkasse Forchheim