Ausbildungstag im BW-Depot Laffenau

Veröffentlicht am 23.08.2018

Zusammen mit der Rettungshundestaffel Franken e. V. fand am 19.08.2018 im ehemaligen BW-Depot ein Ausbildungstag statt. Es wurden einzelne Stationen mit verschiedenen Szenarien aufgebaut: Für die Trailer wurde eine Suchstrecke gelegt und die Flächenhunde mussten bestimmte Flächen absuchen. Die dabei gefundenen Personen wurden durch die Hundeführer und Suchtrupphelfer entsprechend ihren Verletzungen versorgt.
Außerdem haben alle wieder eine Karten-, Kompass- und Funkauffrischung erhalten.

Ein besonderes Hightlight war, die Arbeitsweise der Kriminalpolizei im Bereich Spurensicherung kennen zu lernen. Bei einer Vermisstensuche kann es auch einmal vorkommen, dass sich beim Auffinden der Person herausstellt, dass es sich möglicherweise um eine unklare Sachlage handelt. Der Kriminalhauptkommissar, Herr Jürgen Kolb, von der Polizeiinspektion Schwabach hat uns durch seine praxisbezogene Ausbildung im Gelände auch für solche Situationen sensibilisiert.

Wir, die Rettungshundestaffeln Forchheim e. V. und Franken e.V., bedanken uns nochmals bei Herrn Kolb und der Führung der Kriminalpolizei für die unkomplizierte Art und Weise der Zusammenarbeit und für die hervorragende, einsatzbezogene Ausbildung.

Der Dank für die super Arbeit geht auch an alle, die an der Übung beteiligt waren.