Alarmierung Tag und Nacht unter 110 oder 112


Spendenkonto: Sparkasse Forchheim IBAN: DE42 7635 1040 0020 3941 36

BIC: BYLADEM1FOR



Kontaktieren Sie uns gerne, unter:

0151/70059323


Erlebt unsere Hunde hautnah im Einsatz:

Youtube Kanal

Vielen Dank an alle offiziellen, als auch anonymen Spender, nur mit euch ist unsere Arbeit möglich!

2016

Flächen- und Trümmerprüfung

Am Sonntag, den 06.11.2016 trafen sich insgesamt sechs Teams in Laffenau, um die Flächen- und Trümmerprüfung zu absolvieren.

Der Verbeller bereichert nun unsere Staffel um einen weiteren geprüften Rettungshund.

 

Dr.med.vet. Juliane Waas und ihr Katu

Dr.med.vet. Juliane Waas und ihr Katu

 

dsc_0062Christine Bieringer mit Phil, Dr. Juliane Waas mit Katu, die Teams von der BRH Staffel Mittlerer Neckar und der Frankenstaffel haben Ihre Aufgabe mit Bravour gelöst und die jährliche Wiederholungsprüfung bestanden. Somit sind sie für ein weiteres Jahr einsatzfähig. Unseren herzlichen Glückwunsch!

 

dsc_0051

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die zu diesem gelungenen Tag beigetragen haben: Den Organisatoren, den geduldigen Versteckpersonen und den fleißigen Helfern, die wieder für das leibliche Wohl sorgten sowie dem Inhaber des ehemaligen Munitionsdepot für die Zurverfügungstellung des Areals.

Unser besondere Dank gilt Volker Marx für die souveräne und faire Abnahme der Prüfungen.

24 h Einsatzübung in Forchheim

Ein Großaufgebot von Rettungskräften hat am 30.09.2016 an der 24h Einsatzübung „Katerina“ teilgenommen.

Um 19.30 Uhr wurde durch die Integrierte Leitstelle (ILS) Bamberg-Forchheim Alarm ausgelöst: Durch steigendes Hochwasser sei eine Jugendgruppe auf einem Zeltplatz eingeschlossen. Aufgrund des Gewitters soll es mindestens zehn Verletzte geben, einige werden noch vermisst. Die Zufahrtsstraßen sind durch Hochwasser nicht mehr befahrbar. Die Einheiten von Wasserwacht, Schnelleinsatzgruppen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), Rettungsdienst, Notarzt, Feuerwehr Buckenhofen und die BRH Rettungshundestaffel Forchheim werden zu einem Bereitstellungsraum in der Nähe des Unglücksortes beordert.

bild-1

Da der Zeltplatz nur noch per Boot erreichbar war, wurden die Hundeführer mit Ihren Rettungshunden einschließlich Suchtrupp Helfern per Pendelverkehr übergesetzt. Ausgestattet mit Funk und GPS Geräten wurde der ständige Kontakt mit dem Zugführer am Stützpunkt aufrechterhalten.

Weder die enorme Geräuschkulisse von Stromaggregaten und Kettensägen noch die große Anzahl von Helfern konnte unsere Vierbeiner aus der Ruhe bringen.  Für unsere Vierbeiner eine nicht alltägliche Situation. Routiniert arbeiteten sie die Suchgebiete ab und wurden nach kurzer Zeit fündig. Es zeigt sich immer wieder, wie unersetzlich und wertvoll unsere Spürnasen sind.

Vielen Dank den Organisatoren für die großartige Vorarbeit, allen Helfern und Teams sowie Marcel Holler, den Fotografen des THW. In Forchheim kann man wirklich von einer Blaulichtfamilie sprechen, so reibungslos lief die Zusammenarbeit ab!

 

Einsatzübung mit dem DLRG in Forchheim

Am Sonntag, den 28.08.2016 fand in Kooperation mit dem DLRG Ortsverband Forchheim eine Einsatzübung statt.

Bei der umfangreichen Ausbildung unserer Spürnasen ist es wichtig, mit den Hunden viele mögliche Szenarien zu trainieren. Dazu gehört auch die Suche vermisster Personen am- und teilweise im Wasser bzw. in Ufernähe sowie die Gewöhnung an das Übersetzen auf Booten. Das Aus- und Einsteigen, langsame Fahrt und beschleunigen auf dem schwimmenden Untergrund, sind nicht gerade alltägliche Situationen für unsere Vierbeiner.


Herrliches Wetter und beste Stimmung ließ diese Übung für alle Beteiligten zu einem vollen Erfolg werden. Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Team vom DLRG für diesen überaus gelungenen Tag, insbesondere für die Zurverfügungstellung  ihres Geländes und der Gerätschaften sowie der köstlichen Verpflegung.

Wir freuen und schon heute auf eine Wiederholung im kommenden Jahr!

dsc_0493_neu

Infostand beim REAL Markt Bamberg-Hallstad

Am 20.08.2016 stellten wir die Rettungsstaffel Forchheim beim REAL Markt Bamberg-Hallstadt vor. In der Zeit zwischen 10 und 16 Uhr haben wir sehr viele Interessenten über unsere Arbeit informiert. Unsere Rettungshunde waren der große Anziehungspunkt. Sie wurden mit vielen Streicheleinheiten durch die Besucher verwöhnt.

Der Tag hat wieder gezeigt, dass in der Bevölkerung noch viel zu wenig über die Arbeit der Rettungshundestaffel und deren Möglichkeiten bekannt ist.

Unser herzlicher Dank geht an die vielen Spender!

Besonders bedanken möchten wir uns für die tolle Unterstützung bei Frau Schmitt und ihrem Team vom REAL Markt Bamberg-Hallstadt.

Infostand am 20.08.2016

Samstag, den 20.08.2016 sind wir beim REAL Markt Bamberg-Hallstadt in der Emil-Kemmerer-Straße 2  mit einem Infostand vertreten.

Ab 10:00 sind wir da mit dem Motto „Gesundes Tier“. Kommt vorbei und erfahrt mehr über das interessante Thema und über unsere Arbeit als Rettungshundestaffel.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!